26 März, 2019

Im alten Ortskern von Herdorf, unweit der evangelischen Kirche, wurde dieses stattliche Einfamilienhaus im Jahre 1668 in Fachwerkbauweise errichtet. Aufgrund des Baustils dieser Zeit und verschiedenen historischen Elementen im Innenbereich, wurde es 1983 als Kulturdenkmal der Stadt Herdorf unter Schutz gestellt. Der Denkmalschutz gibt Richtlinien beim Renovieren und Sanieren vor, bietet aber auch Zuschüsse und steuerliche Abschreibungsmöglichkeiten. Generell gilt, das was ein solches Haus für Liebhaber dieses Baustils interessant macht, wird durch den Denkmalschutz unterstrichen und gesichert. Es soll so verhindert werden dass erhaltenswerte alte Materialien gegen schnelllebige Komponenten getauscht werden. Die Substanz soll einfach erhalten bleiben um weitere Generationen zu überdauern.

Das Erdgeschoss beherbergte damals beispielsweise einen Ziegenstall der im massiv gemauerten Teil des Hauses untergebracht wurde. Die damaligen Tröge sind genauso erhalten, wie alte Bodenbeläge die als grobe Steinplatten, aber auch als historischer Fliesenboden im damaligen Waschraum verlegt wurden. Mit Ausnahme zweier ausgebauten Räume auf der linken Gebäudeseite, finden Sie im Erdgeschoss ausschließlich Nutzflächen. Die eigentliche Wohnetage erreichen Sie über eine schöne alte Treppe, deren Holzstufen endlich einmal vom Linoleumbelag befreit werden sollten.

Grundsätzlich würde sich das Haus darüber freuen, wenn der zukünftige Eigentümer alle in der Vergangenheit begangenen Bausünden in Form von künstlichen Holzvertäfelungen, PVC-Bodenbelägen und Styropordeckenplatten abreißt bzw. rückbaut und so das Haus wieder atmen lässt. So käme z.B. auch der Charme der original Kölner Decken wieder zum Vorschein, die in einem Schlafraum im Ursprungszustand zu sehen sind.

Bzgl. Heizung und Elektrik sollte ebenfalls noch Hand angelegt werden. Die drei Nachtspeicheröfen des Hauses sind zwar asbestfrei, sollten allerdings gegen eine andere, und vor allem günstigere Art von Beheizung ausgetauscht werden.

Ein Käufer der sich handwerklich nicht ungeschickt anstellt, macht aus diesem von außen schon sehr schönen Objekt, wieder das Schmuckstück welches vor 36 Jahren unter Schutz gestellt wurde.

Energieausweis: nicht benötigt

Wohnfläche: 105,56m²
Grundstück: 433m²
Baujahr: 1668
Zimmer incl. Wohnzimmer: 5

Preis: 49.000,- €

© Copyright - Völkel Immobilien -